Ameisenpilzgeschichten

 

Impressum

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite und Betreiber ist Betty K. Pörnig

Anschrift

Bettina Pörnig

Dürerstr. 50

09126 Chemnitz

Tel.: 037152044391

E-Mail:

webmaster@ameisenpilzgeschichten.de   oder

Kontaktformular

Internet

www.ameisenpilzgeschichten.de

 

Rechtshinweis

Urheberrecht/ Leistungsschutz

Inhalt dieser Website, einschließlich der Texte, Bilddateien und Gestaltung, sind urheberrechtlich geschützt im Sinne des deutschen Urheberrechts und Leistungsschutzrecht. Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung, Einspeicherung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung des Urhebers/Rechteinhabers Betty K. Pörnig und ggf. des unten aufgeführten Verlages.

Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch erlaubt.

Die auf dieser Webseite aufgeführten Bücher erschienen im Engelsdorfer Verlag Leipzig, Schongauerstraße 25, 04329 Leipzig.

- Ameisenpilzgeschichten, Familie Ameise zieht ein (2011)     ISBN 978-3-86268-365-9

- Ameisenpilzgeschichten, das Räuberhäuschen (2012)         ISBN 978-3-95488-066-9

- Ameisenpilzgeschichten, Hilfe, die Farben sind weg! (2017) ISBN 978-3-96145-210-1

Sofern auf dieser Seite Inhalte nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet und gekennzeichnet. Sollte eine Urheberrechtsverletzung von Ihnen bemerkt werden, dann bitte einen Hinweis an den Anbieter. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden diese Inhalte umgehend entfernt.

Haftungbeschränkung

Trotz sorgfältiger Prüfung und ständiger Aktualisierung kann keine Garantie oder Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit dieser Website gegeben werden. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt keine Gewähr und Haftung für die fehlerfreie Nutzung der angebotenen Downloads, weder für den Erfolg noch Funktionsfähigkeit auf anderen Systemen durch Betty K. Pörnig. Diese Angebote sind unverbindlich. Sollte eine Nutzung der Downloads zu einem anderen Zwecke außer dem privaten Gebrauch dienen, bedarf es einer schriftlichen Genehmigung durch Betty K. Pörnig.

Als Diensteanbieter ist derAnbieter dieser Webseite gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte und bereitgestellte Informationen auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen; nach  8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, die übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen. Eine Entfernung oder Sperrung dieser Inhalte erfolgt umgehend ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung. Eine Haftung ist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung möglich.

Datenschutz

Datenübertragung im Internet (z.B. per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen und ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter nicht gewährleistet werden. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstandenen Schäden. Die personenbezogenen Daten durch Nutzung des Kontaktformulars von Name, Vorname, E-Mailadresse (Pflichtfelder) sind freiwillig und dient jediglich der Kontaktaufnahme. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte, keine Zusendung von Werbung oder Spammails.

Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, efolgt dies, sofern möglich, nur mit dem vorherigen Einveständnis des Nutzers der Webseite. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht statt. 

Die Verwendung der Kontaktdaten durch Dritte zur gewerblichen Nutzung wird ausdrücklich widersprochen. Es sei denn, der Anbieter hat zuvor seine schriftliche Einwillung erteilt.

Der Anbieter behält sich rechtliche Schritte für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z. B. Spam-Mails, durch die Bereitstellung seiner eigenen Kontaktdaten vor.

 

Diese Internetpräsenz ist bei dem Hostinganbieter STRATO hinterlegt.

"Beim Aufruf dieser Webseite durch Besucher werden die IP-Adressen dieser Besucher erfasst und in Logfiles gespeichert. Die IP-Adressen der Besucher dieser Webseiten speichert STRATO zur Erkennung und Abwehr von Angriffen (unzulässige Schreibzugriffe Dritter) maximal sieben Tage.

Ein Webserver protokolliert jeden einzelnen Zugriff auf ein Element (z. B. eine HTML-Datei oder ein Bild) innerhalb dieser Webpräsenz. Auch gescheiterte oder verweigerte Zugriffe (z. B. wg. Passwortschutz) werden notiert. Der Server schreibt in ein so genanntes "Logfile", von welcher Domain aus der Zugriff erfolgt, zu welcher Zeit und welches Element (z.B. welche Seite oder welches Bild) abgerufen wird. Der STRATO-Server protokolliert auch, mit welchem Browser das Element abgerufen wird.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der diese Website aufruft, anonymisiert. In den Logfiles werden nur die Einträge für den Host des Clients oder, wenn dieser nicht ermittelbar ist, die IP-Adresse des Clients anonymisiert. Das Format aller anderen Einträge ändert sich nicht.

Die ersten 9 Bit der IP-Adresse des Eintrags werden in einen Hash-Wert umgewandelt. So könnte aus der IP-Adresse 123.123.123.123 die "anonyme" IP-Adresse 123.123.122.243 werden. Eine  anonymisierte IP-Adresse behält maximal 24 Stunden ihre Gültigkeit. Danach würde aus derselben Ausgangs-IP-Adresse eine andere "anonyme" IP-Adresse werden.

Welche TÜV-Zertifizierungen hat die STRATO AG?

Für seine Rechenzentren hat STRATO durchgängig seit 2004 die TÜV-Zertifizierung nach ISO 27001. Die DIN ISO/IEC 27001 (kurz ISO 27001) ist international die bekannteste Norm zum IT-Sicherheitsmanagement. Sie legt die Anforderungen an ein System zum IT-Sicherheitsmanagement fest. Ziel der Normumsetzung ist der Nachweis, dass adäquate und angemessene Sicherheitsmaßnahmen gewählt werden, die Informationswerte schützen und Vertrauen bei Interessenten wecken. ISO 27001 gilt für die Entwicklung und den Betrieb von Internetprodukten und Internetdienstleistungen sowie der dazugehörigen Rechenzentren. Die Zertifizierung umfasst ein systematisches Sicherheitskonzept sowie zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen in der IT-Infrastruktur selbst, in der Sekundärtechnik und in der Prozesskette.  Das Sicherheitskonzept orientiert sich an festgelegten Standards und wird regelmäßig überprüft. Zu den STRATO Sicherheitsmaßnahmen gehören Datenspiegelung zwischen beiden Rechenzentren, batteriegestützte unterbrechungsfreie Stromversorgung, Notstromdiesel für bis zu vier Wochen durchgängig autonomen Betrieb, Laser-Feuermelder und Löschgas, Zutritts- und Zugangsregeln, Verpflichtungen und Schulungen der Mitarbeiter sowie regelmäßige Analysen neuer Sicherheitsanforderungen.

Wie sicher sind die STRATO Rechenzentren und wo liegen die Daten?

Detaillierte Informationen zu STRATO Rechenzentren kann Ihnen nur in einem sehr reduzierten Maß zur Verfügung stellen. Da diese Sicherheit Ihrer Daten ein besonderes Anliegen ist, würde jede Veröffentlichung von genaueren Angaben zu STRATO-Sicherheitsmaßnahmen nur dazu führen, dass genau diese geschwächt werden. Ein Beispiel: Wenn STRATO offenlegt, wie genau der Zutritt zu seinen Rechenzentren funktioniert und welche Hürden dabei zu überwinden sind (Biometrie, Zugangskarten, Alarmierung, Türöffnung, Codes, Registrierung, Zeiten usw.), dann würde einem potenziellen Angreifer sein Anliegen unnötig erleichtert werden.

Folgende Aussagen zur Sicherheit der Daten in Rechenzentren kann STRATO treffen:

  • STRATO betreibt zwei Rechenzentren in Berlin und Karlsruhe. Diese erfüllen ein sehr hohes Sicherheitsniveau hinsichtlich physischer Sicherheit, Energieversorgung, Klimatisierung, Netzanbindung, Ausfallsicherheit und Zutrittsregelung, das wir über die Zertifizierung nach der Sicherheitsnorm ISO/IEC 27001 nachweisen.
  • Die Rechenzentren werden exklusiv von STRATO genutzt. Es gibt weder Kollokation noch Serverhousing und entsprechend keinen Zutritt von Dritten (Wartungen etc. ausgenommen, hier gilt allerdings eine Begleitpflicht durch STRATO Mitarbeiter).
  • In den Rechenzentren hostet STRATO über 60.000 Server. Die Rechenzentren sind sowohl räumlich wie energetisch für sehr große Hosting-Dimensionen ausgelegt.
  • Die Technik in den Rechenzentren ist weitestgehend redundant ausgelegt. Die meisten Systeme sind mehrfach vorhanden, um eine maximale Verfügbarkeit der Dienste zu gewährleisten.

    Die Datenverarbeitung findet nur in diesen Rechenzentren und damit ausschließlich in Deutschland statt, d. h. STRATO unterliegt vollständig den in Deutschland geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz.

 

Die STRATO Rechenzentren sind vom TÜV Süd nach ISO 27001 auch auf Datensicherheit hin überprüft und zertifiziert. Die Daten sind durch verschiedene Sicherheitsmechanismen gegen unberechtigten Zugriff geschützt. Sie liegen auf einem Datenpool, der logisch von den Daten anderer Kunden getrennt ist (zPool Zonen, Login-Abgrenzung etc.) (Quelle: STRATO.de Stand 2018-05-30)"

Weiteres nachlesbar unter STRATO.de/faq 

Cookies

Laut eigenen Angaben von STRATO.de verwendet Webseite Session-Cookies. Session-Cookies speichern den Internetaufruf temporär und werden mit dem Schließen des Browsers gelöscht. Diese Art von Cookies speichert keine Informationen über den Benutzer.

 externe Links und Verweise/ Empfehlungen auf andere Webseiten

Zum jetzigen Zeitpunkt enthält diese Webseite keine externen Links zu anderen Webseiten. Sollte zu einem späterem Zeitpunkt eine externe Verlinkung zu anderen Webseiten beigefügt werden, wird der Benutzer darauf hingewiesen.

Auf Inhalte anderer Webseiten hat der Betreiber/Anbieter keinen Einfluss. Aus diesem Grund kann der Betreiber für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten oder verwiesenen/ empfohlenen Webseite verantwortlich. Zu dem Zeitpunkt der Verlinkung und Verweis/Empfehlung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link und/oder der Verweis/Empfehlung umgehend entfernt.

 

 

 

zurück

©ameisenpilzgeschichten.de